Archiv 2009

[Zurück]


 SV Morscheid [02.08.09]

Neue Rasenspielfläche "Auf der Liol" feierlich eingeweiht

(dp) Nach einem halben Jahr der Ruhezeit wurde am 01.08.2009 die neue Rasenspielfläche in Morscheid mit einem Festakt eingeweiht. Um 14:00 Uhr eröffnete der Vorsitzende des Sportvereins Morscheid Erwin Steffes die Veranstaltung. In einigen Worten dankte er insbesondere den Vertretern aus Politik und Sportbund, die den finanziellen Grundstock für die Renovierung des alten Tennenplatzes gelegt haben.

Auch dankte er den vielen ehrenamtlichen Helfern für die geleistete Arbeit, ohne die die Realisierung der Anlage nur mit hohen Mehrkosten möglich gewesen wäre.  Nach Steffes nutzten auch noch Josef Weber (Bürgermeister der Ortsgemeinde); Helmut Reis (Beigeordneter des Landkreises Trier-Saarburg);  Karl-Heinrich Ewald (Beigeordneter der Verbandsgemeinde Ruwer); Michael Maxheim (stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Trier-Saarburg) sowie Rudi Krein (Staffelleiter des Kreises Trier-Saarburg) die Gelegenheit, dem Sportverein Morscheid ihre Glückwünsche und Grußworte auszurichten.

Die Einsegnung des Platzes wurde von Kaplan Andreas Müller durchgeführt. Im Anschluss spielten Traditionsmannschaften der SG Ruwertal gegen eine Traditionsauswahl des SV Morscheid. Höhepunkt des Tages war das darauf folgende Spiel der ersten Mannschaft des SV Mehring gegen den SV Morscheid. Der Klassenunterschied war hier auch für den ungeübten Betrachter schnell zu sehen. Das Spiel endete mit 8:0 für den SV Mehring.

Den Abschluss des Tages bildete die Winzerkapelle Ruwertal aus Kasel, die mit einigen flotten Stücken die Stimmung noch ein wenig anheizte.


 






 Gemeinderat Morscheid [07.07.09]

Bewährtes und Neues im Gemeinderat

(dp) Am 07. Juli 2009 trat der neue Gemeinderat in Morscheid exakt einen Monat nach der Kommunalwahl 2009 zu seiner ersten konstituierenden Sitzung zusammen.  Neben einigen Mitteilungen des Vorsitzenden standen vor allem die Wahlen der beiden Beigeordneten und der Ausschussmitglieder auf dem Tagesplan. Auch Bernhard Busch - Bürgermeister der Verbandsgemeinde Ruwer - war wegen diesen wichtigen Punkten angereist.

Im Amt als erster Beigeordneter der Ortsgemeinde Morscheid wurde Hermann Stüber bestätigt. In der geheimen Wahl wurde er mit 10 Ja-Stimmen, einer Nein-Stimme und einer Enthaltung gewählt. In die Position der (zweiten) Beigeordneten wurde Margret Philippi einstimmig gewählt und vereidigt. Sie ersetzt den nach der Kommunalwahl aus dem Gemeinderat ausgeschiedenen Otmar Wächter.

Auch die Ausschüsse der Ortsgemeinde wurden gewählt: Als Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss wurde Joachim Scherf, Stefan Jenetz und Winfried Schmitt gewählt. Die Vertreter sind Daniel Philippi, Anneliese Schmitt und Claus Heiser. Der Bauausschuss wurde mit Heribert Borscheid, Wolfgang Luy und Werner Meyers besetzt. Die Vertreter hier sind Otmar Wächter, Ingo Roos und Stefan Jenetz.

Neue Mitteilungen gab es aus dem Bereich des Straßenausbaus in Morscheid. So wird der ortsgemeindeeigene Anteil der Hauptstraße ab dem Anwesen Ludwig Jungels Richtung Sportplatz bis zum letzten Haus vor dem Naumeshof ab September erneuert. Auch der Ausbau des neuen Baugebietes "Im Scheidtgarten" wird für diesen Zeitraum angepeilt.

Der Ausbau der Kreisstraße durch den Ortskern verzögert sich erneut etwas: Die Kreisverwaltung geht nun von einem Beginn der Erneuerung in 2011 oder 2012 aus, der Landesbetrieb Mobilität teilte mit, man denke bis Mitte 2010 die Planung stehen zu haben. Ein genauer Zeitpunkt für den Start des Ausbaus kann hier noch nicht genannt werden.

Außerhalb des Rahmens der Gemeinderatssitzung gab es noch eine weitere Neuigkeit: die geplante Erweiterung des Bürgerhauses um eine weitere Räumlichkeit (siehe Niederschrift der 37. Gemeinderatssitzung vom 02.03.2009) wurde bis auf weiteres auf Eis gelegt. Aufgrund der nicht vollständig geklärten Bedarfssituation, sowie der unklaren Kosten die bei einem nötigen Ausbau des Kindergartens (gesetzliche Verpflichtung zu Aufnahme von Einjährigen) entstehen würden, wurde hier die Entscheidung nach einer Versammlung der Vereinsvertreter und der Gemeinderatsmitglieder am 03.07.2009 bis auf weiteres vertagt.




 Kommunalwahlen [18.06.09]

Morscheid hat gewählt

(dp) Wie in allen Ortsgemeinden des Landes Rheinland-Pfalz wurde auch in Morscheid am 07. Juni der Gemeinderat neu gewählt. Gleichzeitig standen mit Verbandsgemeinderat und Kreistag auch die nächst höheren Kommunalgremien zur Wahl. Kandidaten aus Morscheid standen auf allen Listen zur Wahl.

Erstmalig in der Geschichte galt in Morscheid bei der Wahl 2009 das sogenannte Mehrheitswahlrecht, da sich außer der Freien Wählergruppe Weber keine Fraktion vor der Wahl konstituierte. Mitglieder des Wahlausschusses berichteten von der außerordentlichen Schwierigkeit überhaupt noch Personen für die Kandidatur zum Gemeinderat zu bewegen. Durch das Mehrheitswahlrecht bestand erstmals auch die Möglichkeit, jeden Bürger Morscheids auf der Wahlliste als Kandidat vorzuschlagen.

Mit 62,68 % lag die Wahlbeteiligung  knapp über der des Kreises Trier-Saarburg (61,25 %). Außerordentlich hoch war die Bestätigung der Wähler für die Arbeit unseres Ortsbürgermeisters Josef Weber, der mit 435 Ja-Stimmen (92,16 %) für eine weitere Legislaturperiode in seinem Amt bestätigt wurde.

Auch im Verbandsgemeinderat ist Morscheid in der kommenden Legislaturperiode mit mindestens einem Sitz vertreten. Josef Weber, der auf der Liste der Freien Wähler kandidierte wurde mit 2437 Stimmen in den Rat gewählt. Winfried Schmitt, der auf der Liste der SPD kandidierte, nimmt mit 2288 den ersten Nachrückerplatz seiner Fraktion ein, womit ein baldiger Aufstieg in den Rat wahrscheinlich wird.


Die neuen Gemeinderatsmitglieder und Ortsbürgermeister Josef Weber.






 Jahresausblick [02.01.09]

2008 geht – 2009 steht ins Haus

(dp) So schnell ging es vorüber – das Jahr 2008. Ein Jahr in dem viele Dinge  in der Ortsgemeinde  auf den Weg gebracht wurden. Zu nennen sind hier insbesondere die Fertigstellung der neu ausgebauten Straßen „Kirchstraße“ und „Im Winkel“; der Bau des neuen Brunnenvorplatzes bei der Kirche, oder die Renovierung des Sportplatzes in eine Rasenspielfläche.

Bei allen Dingen, die das öffentliche Leben betreffen zeigen auch die Einwohner ein starkes Interesse an der allgemeinen Weiterentwicklung. Zu sehen ist dies nicht nur an Dingen wie dem Bau des Brunnens oder der Parkplätze vor dem Bürgerhaus, an dem sich Bürger aktiv beteiligten, auch hohe Besuchszahlen in den Gemeinderatssitzungen oder die Besucherzahl der Homepage www.morscheid.de zeugen von starkem Interesse. Allein im ersten Jahr der Homepage klickten sich hier über 7000 Besucher ein.

Auch 2009 wird das Leben in Morscheid nicht stillstehen. Vor allem die anstehende Kommunalwahl am 07. Juni 2009 wird dann über den Kurs in den nächsten 5 Jahren entscheiden. Hierüber finden derzeit die Beratungen in den einzelnen Fraktionen statt. Gleichzeitig gilt auch der Aufruf an alle Bürger, die sich in Zukunft an Entscheidungen im Gemeinderat beteiligen möchten: Lassen Sie sich zur Wahl aufstellen! Bürgermeister Josef Weber erklärt hierzu gerne die möglichen Verfahrensweisen.

Die Ortsgemeinde wünscht allen Bürgern und Besuchern der Homepage ein frohes und glückliches neues Jahr 2009!




[Zurück]